Montag, 10. September 2012

Der Pilger und auf der Strahlenburg


Gestern zog es mich, zum Fotos machen, als erstes wieder mal nach Heidelberg.
Ich mag den Flair dieser Stadt, mit ihren vielen Besucher, die vielen verschiedenen Sprachen, ein buntes Gemisch von  Menschen aus aller Herren Länder.
Auf den Stufen der Heilig Geist Kirche traf ich den „ewigen“ Pilger, Javi – el Peregrino, welcher  sich schon seit 25 Jahren auf Pilgereise befindet. Ich unterhielt mich ein wenig mit ihm und dabei trug er mir einige seiner Gedichte vor, welche sehr tiefsinnig und schön waren, leider konnte ich mir sie nicht merken.
Von Heidelberg aus ging es dann nach Schriesheim hoch zur Ruine der Strahlenburg, von hier hat man einen herrlichen Blick nach Mannheim, und über die Weinberge der Bergstraße nach Heidelberg. Über die Rheinebene hinweg konnte ich am entfernten Horizont die Silhouette Haardt, oder die Atommeiler von Philippsburg sehen.
Es war ein schöner Septembersonntag, wenn auch mir ein wenig zu warm. Auf dem Nachhauseweg zeigte das Thermometer einer Apotheke, in Handschuhsheim, um 17 Uhr immerhin noch 34,6 Grad im Schatten an.

XOXO Hannah