Montag, 20. August 2012

Mittagshitze....


 Es ist heiß, die Hitze flimmert auf dem Asphalt. An Barfuß gehen ist nicht zu denken, man verbrennt sich die Füße auf dem heißen Pflaster der Gehsteige.

Die Temperaturen steigen und man findet selbst im Schatten keine Abkühlung.
Wer nicht nach draußen muss, hat am Vormittag seine Sachen erledigt und verbarrikadiert sich jetzt in der Wohnung. Jeder möchte so gut es geht, irgendwie vor der Sonne und Hitze flüchten. Die Fensterläden werden geschlossen,  ab und an noch nasse Tücher an die Fenster und Türen gehängt, damit erhofft man sich wenigstens hier ein wenig Kühlung. In den Büros und Kaufhäusern laufen die Klimaanlagen heiß, die Ventilatoren werden an ihre Leistungsfähigkeit gebracht und doch stöhnt jeder unter der brühenden Hitze.
Selbst die Tiere flüchten vor der Hitze und der sengenden Sonne. Die Kaninchen, die man vielerorts Tagsüber auf den Äckern und Wiesen spielen sah, haben sich in ihre Höhlen verkrochen. Die Enten, Gänse und Vögel in den Parks haben sich ein schattiges Plätzchen gesucht warten auf den Abend.
Ein Jeder ob Mensch, Tier oder Pflanze wartet und erhofft sich baldige Abkühlung, die der Abend denn doch nicht so richtig zu bringen mag.

Ist die Abkühlung dann endlich da, und die Tage werden wieder kühler, denn bald ist Herbst, und nach dem Herbst kommt der Winter mit Kälte, Eis und Schnee. Dann kommt das Kuriosum, wenn uns die Kälte im Griff hat, sehnen uns wir nach den schönen heißen Augusttagen des Sommers 2012, denn dann war das alles ja gar nicht so heiß, wie wir es heue empfinden, nein es war alles toll und schön.

So kann man sich auch den Sommer kühl denken!!!

XOXO Hannah

So leer sah ich Mannheim noch nie wie heute Mittag - die Stadt schien fast ausgestorben...
hier sind die Beweisfotos. 


und hier die ersten Anzeichen, der Herbst naht in großen Schritten...